· 

Abschied oder das Warten auf Bestätigung der Sperrung

 

 

 

 

Ein Freitag wäre das geworden, da hätten sich manche/r noch umgeschaut. Gestern hatte ich alles noch vorbereitet und mir meine Daten für heute abgespeichert. Was ich vor hatte, ist leicht zu erzählen. Ich wollte das größte #FF der Twittergeschichte lostreten. Ja ich habe mir vorgenommen, mit meinem "neuen" Account richtig durchzustarten. Mit Inhalten, mit mir und vor allem mit den mir liebgewonnen Menschen. Ihr habt mir so viel gegeben in den letzten fast 3 Jahren, ich wollte euch etwas zurückgeben.

 

Ich hatte zum ersten Mal seit ich auf Twitter bin, tatsächlich ein Konzept. Aber eines das der guten Sache zuträglich gewesen wäre. Ich wollte absichtlich massig Reichweite generieren, aber nicht aus einem niederen Grund wie Aufmerksamkeitshascherrei oder ähnliches, nein, ich wollte Twitter aktiv wieder zu einem besseren Ort machen. Einen Ort an dem alle zusammenstehen, sich respektieren und ein gewisses Niveau herrscht. Möglich wäre mir das gemacht worden durch euch und mit euch. All den tollen Accounts, die ich in all der Zeit gefunden habe und die Menschen dahinter kennenlernen durfte, all diejenigen die zusammenstanden und stehen. Gegen Mobbing und Doxing, gegen braunes Pack und all die Aluhutschrubbler. Gegen all die Übergriffigen, widerlichen Typen und Tussen die nur Hass und Zwietracht säen. Ja ich glaubte daran, dass dies möglich gewesen wäre. Ich hatte es in den letzten Tagen mit dem ein oder anderen besprochen oder zumindest angedeutet, weitere wären dazugekommen und ich glaube ein Netzwerk innerhalb des Netzwerks, mit vielen tollen Menschen, wäre eine gute Basis geworden um der Twitterwelt und den anderen Usern zu zeigen: "Hey schau mal, DAS ist Twitter! Mit Herz und Verstand, vor allem aber mit Spaß und Freude!" Ich glaube fest daran, dass wir das langsam aufbauend und mit bedachter, herzhafter und gewisser Hingabe geschafft hätten. Denn ich kenne viele von euch, ich weiß dass ihr euch nichts sehnlicher wünscht, als Twitter aufzumachen und zu lächeln. Euch darauf schon freut zu euren Lieblingen zuzuschauen, sie zu Teilen und zu feixen. Eine Gemeinschaft, die einem nicht nur das Gefühl gibt dazuzugehören, sondern mit dem Wissen diese Gemeinschaft selbst zu sein. Aktiv und mit Spaß an tollen Diskusionen, Blödeleien und viel Liebe!  "Twitter ist Liebe!" schrieb ich als Abschlußsatz meines Begrüßungstweets an all meine neuen Follower. Das war erstens genauso mit Absicht formuliert, als auch völlig ernst gemeint. Denn das ist es für mich, entgegen all dem Scheiß, den man sonst noch so auf dieser Plattform erlebt.

 

 

Gestern standen wir zusammen in dem Fall des Pädophilenvorwurfs gegen einige Twitterer/innen! Auch wenn es nicht so sehr vom Ergebnis von Erfolg gekrönt war, so hat es doch wiedermal gezeigt, wie das wahre Herz der Menschen hier schlägt, nämlich bunt und solidarisch, mit Herz standen wir zusammen und wehrten uns gemeinsam. Das ist es was meiner Idee von Twitter entspricht. Es hat mich stolz gemacht, tut es immer noch! Schade das ich da nimmer weiter helfen kann, ich hätte es liebend gerne gemacht.

 

 

 

Nun öffnete ich also heute Morgen Twitter, nachdem ich gestern das Handy weggelegt und mich ein bisschen um meine lieben im RL gekümmert hatte. Erst wunderte ich mich das es nicht aktualisieren wollte und schupf schon auf die  Internetverbindung. Nachdem ich mich aus und wieder eingeloggt hatte, traf es mich wie ein Schlag.

 

"Dein Account (@GiuliaFamosa) ist derzeit gesperrt.

Für weitere Informationen

melde dich bei Twitter.com an."

 

Ich ließ das Handy sinken. Überlegte. Verstand es nicht. Ich überprüfte meine E-Mail. Nichts. Keine Begründung, keine Aufforderung irgendwas zu tun, oder zu lassen. Nichts. Gerade eben hab ich dem Twittersupport geschrieben. Ich weiß jetzt schon das es nichts bringt, da bin ich ganz Realistin und glaube schlicht nicht an eine positive Rückmeldung. Ich kenne Twitter mittlerweile gut genug. Doch ein kleines Fünktchen Hoffnung bleibt, bis die endgültige Aussage von Twitter eintrudelt. Das dauert meist einen Tag. Glaubt mir ihr schaue stündlich! Auch wenn mir der Glaube an Erlösung schon längst abhanden gekommen ist.

 

Ich werde nicht nochmal von neuem anfangen. Nicht weil ich es nicht könnte, sondern weil ich es nicht will. Ich habe die Nerven dazu nimmer alles nochmals von vorne loszustampfen. Es wäre das 5. Mal und schon beim 3. Mal schwor ich, dass es das letzte Mal sein würde. Ich habe mich darüber weggesetzt, weil ich nicht bereit dazu war zu resignieren. Weil ich nicht bereit dazu war, die anderen gewinnen zu lassen und den dummen und hässlichen Fratzen dieser Sozial Media Plattform das Feld zu überlassen. Über diesen Punkt bin ich leider hinaus. Ich habe keine Kraft mehr und vor allem keine Nerven mehr. Ich pack das nicht und ich will es auch nicht mehr anpacken. Das einzige um was es mir Leid tut, sind die Menschen die ich so arg liebgewonnen habe. Es sind so viele tolle Herzen da draußen. Das habe ich auch aus Twitter gelernt. Um die ist es mir arg und es macht mich unfassbar betrübt, sie nun zurücklassen zu müssen. Ja es tut unfassbar weh. Unbeschreiblich! Ihr habt mir unglaublich geholfen, ihr wart mehr Anker in meinem RL als ich je zugeben möchte. Jeder/Jede einzelne! Danke!

 

 

 

So bleibt mir nur Abschied zu nehmen. Abschied nicht von Twitter, sondern von den Menschen. Die die mich so gerne begleitet haben und die ich begleiten durfte. Ich bin nicht traurig, ich habe genug Tränen für Twitter vergossen, nein ich bin einfach nur noch enttäuscht. Mein Glaube an Gerechtigkeit und an das Gute schwindet und ist verschwunden. Es fehlen mir fast die Worte, da die Wut und die Enttäuschung so riesig sind, das sie meine sonstigen Gedanken schon fast verdrängen. Ja, Julia ist sprachlos. Ihr habt es geschafft mir meine Stimme zu rauben. Ihr habt es geschafft meinen Widerstand zu brechen. Manchmal verliert eben das Gute. Das Leben ist kein Disney Film und beinhaltet ein entsprechendes Happy End.

 

 

 

Ich bedanke mich aufrichtig bei allen die mich mögen und die ich ins Herz geschlossen habe, aber auch bei allen anderen, die mich in den fast 3 Jahren auf Twitter begleitet haben und mir das Gefühl gaben, nach Hause gekommen zu sein.

 

 

Ich danke all den vielen Menschen die mir Vertrauen entgegen gebracht haben. Das werd ich euch niemals vergessen, den ich habe es nie als selbstverständlich angesehen , sondern immer etwas besonderes. Als das was es war, ein unfassbar großer und mutiger Akt des Mögens und der vollen Loyalität.

 

 

Ich danke all den Menschen die mir das Gefühl gaben Teil von etwas ganz besonderem zu sein. Mit meinen Gedanken und Gefühlen gleichgesinnte zu haben und mit ihnen alles besprechen und sagen zu können.

 

 

Ich danke euch meine Lieben Follower und Verfolgten, das ihr in den letzten Jahren einen besseren Menschen aus mir gemacht habt. Ihr habt dafür gesorgt, dass ich mich mehr hinterfrage, reflektiere und mich trotzdem so akzeptieren kann, wie ich bin. Ihr habt mir gezeigt, dass es genügend Herz und Liebe, aber auch Verständnis und Toleranz gibt auf der Welt. Das ich nicht alleine dastehe mit Blumen im Haar und nackig ums Feuer tanze, laut singend und Penis schreiend.

 

 

Ihr habt mir die große weite Welt gezeigt, ohne je verreisen zu müssen.

 

 

 

Ihr wart meine Welt!

 

 

 

Ich werde euch nie vergessen!

 

 

 

DANKE!

 

 

 

Eure Julia Wirbelwind!

 

 

 

P.S. Dieser Blog bleibt bestehen und ich werd dann und wann auch weitere Beiträge verfassen. Auch mein Instaaccount bleibt bestehen, wird aber nur für ausgewählte Leute geöffnet.

 

Bitte seht davon ab mit mir Telefonnummern tauschen zu wollen oder ähnliches. Wenn ihr mich erreichen wollt, dann hier oder bei wichtigen Dingen über Anna @rotesuende.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 45
  • #1

    TomNerdo (Freitag, 05 Juni 2020 10:14)

    Liebe Jules,
    ich hoffe, dass die Sperre nicht bestehen bleibt. Du bist ein wichtiger Teil von meinem Twitter. Ohne dich fehlt was.

    <3

  • #2

    Nordi 2 (Freitag, 05 Juni 2020 10:30)

    Alles Gute für Dich

  • #3

    Löckchen (Freitag, 05 Juni 2020 10:38)

    Hey Jules�.
    Ich hoffe, dass diese Sperrung nicht von langer Dauer ist.
    Denn Du würdest wirklich, sehr, sehr fehlen.
    Du, Anna und noch ein paar andere machen für mich Twitter schön.
    Ihr seid so, wie Ich mir Twitter vorstelle.
    Großartige Menschen, mit viel Herz und Verstand.
    Ich wünsche Dir, falls es endgültig sein sollte,
    von Herzen alles, alles Liebe. Eine tolle neue Zukunft mit deinem Schatz und deinem Baby, wenn es da ist.
    Ich hab Dich lieb�
    PS. Ich hoffe trotzdem sehr, dass Du irgendwann wiederkommst

  • #4

    Derdunklegaertner (Freitag, 05 Juni 2020 10:42)

    hey Jules,
    Was Du da schreibst, versuche ich mit meinem Garten. Twitter ist ein Ort um mit Sprache Gutes zu tun.
    Ich hoffe Du kommst wieder.
    Der Gaertner.

  • #5

    VollzeitTante (Freitag, 05 Juni 2020 10:46)

    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich verstehe dich, und bin gerade unfassbar wütend und traurig. Pass auf dich auf. Ich werde den Blog verfolgen. Und wünsche dir jetzt erstmal alles Gute fürs RL, das ist jetzt sowieso wichtiger. Wir lesen uns�

  • #6

    derPöti (Freitag, 05 Juni 2020 10:47)

    Wir werden dich sehr vermissen liebe Juli!

    Pass gut auf Dich auf!

    Vielleicht, nach der Geburt deines Wunders und wenn Du endliche Langeweile im RL haben wirst - kommt sicher die Zeit das wir uns auf Twitter wiedersehen werden!

    Ich hoffe es sehr!

    Fühl Dich lieb gedrückt!

  • #7

    Herbert (Freitag, 05 Juni 2020 10:47)

    Das tut mir leid für dich Mädchen...

  • #8

    rote Mohnblume (Freitag, 05 Juni 2020 10:51)

    Meine liebe Julia,
    es macht mich unendlich traurig und wütend. Ich habe dich über das kurze Jahr sehr lieb gewonnen...
    Ich hoffe, die Sperrung ist nur für eine kurze Zeit. Ich verstehe allerdings auch deine Frust.
    Alles Gute erstmal für dich, für das Baby, für euch... Hab dich lieb...

  • #9

    Amöbe/Marbrom (Freitag, 05 Juni 2020 10:51)

    Hallo Julia,

    wir kennen uns nicht, haben uns am Rande irgendwann einmal gelesen und dennoch, du bist für mich ein lebensbereichender Mensch und es ist nicht zu akzeptieren, dass manche nun deinen Weggang bejubeln könnten und wahrscheinlich werden. Ich kann das nicht, es ist ein Verlust des sozialen Wesen in einem "sozialen" Netzwerk

    Ich danke Dir, für das was ich von dir lesen konnte und wünsche Dir für deinen Weg keine von Hass verzehrten Windmühlen mehr.

    Alles Gute!

  • #10

    Andrea Braun (Freitag, 05 Juni 2020 10:52)

    Einfach wieder sprachlos. Hoffe die Sperre wird wieder aufgehoben. Du wirst schmerzlich vermisst. Herzlichst, die hummelnde Andrea

  • #11

    t0x1sch (Freitag, 05 Juni 2020 10:52)

    Hallo Julia,
    wie du weißt, hat mich vor einiger Zeit ein ähnliches Schicksal wie dich ereilt. Auch ich dachte "Scheiß auf dieses asoziale Netzwerk". Trolle, Braune, Mobber, Verleumder kommen wieder und wieder und wieder mit ihren Lügen durch - andere werden gespeert. (Bestes Beispiel sitzt im Weißen Haus...)
    Ich habe sogar den Weg bis vor Gericht gewählt: wir argumentierten mit der Meinungsfreiheit. In diesem Punkt gab uns der Richter auch Recht. Wir argumentierten damit, dass keine strafrelevanten Sachen, Verhetzung, Verleumdung oä meinerseits vorlagen. Auch da gab uns der Richter Recht. Leider verwies er auf Twitters AGB. Und - lange Rede, kurzer Sinn: Twitters Haus, Twitters Regeln. Ich war raus.
    Auch ich trauerte um die Menschen dort - Menschen, die ich über die Jahre hinweg begann, zu meinen Fraunden zu zählen: die Aggroente, den Brathering, Poppins & Tau, die Frieda und etliche andere.
    Ich begann neu - auf Instagram. Dort fehlte mir aber die Interaktion. Mit Worten. Es ging mir auf den Sack, zu allem was ich sagen wollte ein Bild posten zu müssen. Selfie hier, Selfie da, ne Blume, ein Fahrrad, ein Lautsprecher. Das hat in meinen Augen etwas proletenhaftes, ständig mit Gütern zu glänzen, statt mit Worten.
    Naja - Winter ´19 (über sechs Monate nach meiner Sperre) war es soweit: ich legte einen neuen Account an. Die WAN-IPs, die Twitter vorlagen waren hoffnungslos veraltet, ich nutze eine eigens dafür angelegte Email und treffe noch ein paar andere Vorkehrungen. Ich habe Mitteilungen nur von Followern frei. Das erspart mir die ganzen Hetzreplies meiner speziellen Freunde. Und wenn ein Follower querkommt, fliegt er, ohne Diskussion. Ich muss mir den Bullshit nicht mehr antun. Das ist nicht das Twitter wie ich es will.
    So wie ich es mir nun eingerichtet habe, gefällt es mir ganz gut, ja, es fehlen noch etwa 5400 Follower zu früher, aber das wird schon.
    FALLS du irgendwann zurückmöchtest, ohne gleich wieder gesperrt zu werden, schreib mich an, dann helfe ich dir sehr gern.

    Viele Grüße,
    Marc

    P.S.: du fehlst.

  • #12

    Lotte (Freitag, 05 Juni 2020 10:56)

    Mir fehlen gerade die Worte. �
    Du wirst fehlen. Sehr!
    Pass auf dich auf! ❤�

  • #13

    Echt Jetzt? (Freitag, 05 Juni 2020 11:05)

    Hey Julchen.

    Es bleibt wohl nicht viel zu sagen.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Twitter ein einsehen hat.

    Und ansonsten wünsche ich Dir alles erdenklich Gute.

    Vielleicht liest man sich ja trotzdem irgendwann wieder.

    Und bis dahin...

    Pass auf Dich auf. Du wirst fehlen.

  • #14

    Chris_Zwitscher (Freitag, 05 Juni 2020 11:18)

    Das tut mir in der Seele weh, liebe Julia. Das hast du nicht verdient, das ist einfach eine himmelschreiende Ungerechtigkeit. Du wirst mir hier fehlen, deine Leichtigkeit und deine klaren Worte. Vielleicht gibt es doch noch einen Weg zurück.

    Von ganzem Herzen wünsche ich dir erst einmal, dass du etwas Abstand gewinnen und dich auch das große Glück vorbereiten kannst, das dir und euch bevorsteht. Dafür wünsche ich dir alles Glück der Welt.

    Alles Liebe!

  • #15

    Guido (Freitag, 05 Juni 2020 11:18)

    Es tut mir sehr leid. Twitter macht es einigen unnötig schwer.
    Pass auf Dich auf

  • #16

    Benji (Freitag, 05 Juni 2020 11:29)

    Nein, nein, nein! So geht das nicht!
    Dich verstehe ich, dass Du irgendwann nicht mehr gegen Windmühlen kämpfen möchtest, aber ich würde Dich doch sehr vermissen. Ich hoffe, dass es doch wie bei Disney ausgeht.

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende!

  • #17

    Ellen (Freitag, 05 Juni 2020 11:33)

    Ach Julia�
    Ich wünsche dir nur das Beste. Mein Insta ist offen, wenn du mal wieder gucken möchtest.

  • #18

    Knaudel (Freitag, 05 Juni 2020 11:42)

    Ich wünsche dir alles Gute . Komm zur Ruhe, finde deine Stärke wieder.

    Vielleicht liest man sich ja doch irgendwann mal wieder, würde mir sehr gefallen.

    Bis dahin mach’s gut. Eine wunderschöne Baby- und Familienzeit wünsch ich dir.

  • #19

    HarasScheibe007 (Freitag, 05 Juni 2020 11:46)

    Liebe Jules.

    Ich werde dich sehr vermissen. Du hast Twitter zu einem bunteren und helleren Ort gemacht!
    Aber du machst es richtig! Alles Liebe für dich und pass auf dich auf! ��

  • #20

    Dein Sonnenschein (Freitag, 05 Juni 2020 12:00)

    Mein liebstes Julchen, ich bin ziemlich sprachlos im Moment... Du wirst sehr fehlen und ich war sehr froh Teil Deiner Welt zu sein ❤️
    Ich hab Dich so unglaublich lieb und wünsche Dir von Herzen das Beste für Dich und Deine Liebsten, Du wundervoller Wirbelwind �

    Und ich hoffe dennoch darauf, wir uns wieder lesen... So oder so! ❤️
    Sunny ☀️

  • #21

    Tasha (Freitag, 05 Juni 2020 12:02)

    Hi, wir folgten uns nicht und trotzdem habe ich dich gerne gelesen wenn du mir in die TL gespült wurdest..

    Ich bin auch schon ein paar Monate nicht mehr bei Twitter aber ich denke es ist ein großer Unterschied ob man nach 3 Jahren freiwillig geht oder gegangen wird.
    Es tut mir leid für dich und vor allem Anna, ihr wart ein tolles Team.

    Ich wünsche dir alles gute und drücke dir die Daumen, dass vielleicht doch alles gut ausgeht..

  • #22

    torwaerter (Freitag, 05 Juni 2020 12:06)

    Liebe LieblingsJule!
    Gestern noch hast Du dafür gesorgt, dass wir das zusammen durchstehen können. Heute stehe ich wieder fassungslos da und habe einfach keine Worte mehr. Nichts was die Leere beschreibt, die gerade entsteht. Für Euch alles alles Gute, fühl Dich fest umarmt. Danke für alles! Du fehlst!

  • #23

    Pat (Freitag, 05 Juni 2020 12:13)

    Du bist ein Wirbelwind und hast mir sehr oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Tatsächlich bin ich jetzt traurig und werde dich vermissen. Für dich und dein Kind wünsche ich das Allerbeste.
    Liebe Grüße Pat ❤

  • #24

    The Balle (Freitag, 05 Juni 2020 12:18)

    Hallo Wirbelwind,
    Ich bin nicht tief genug in Twitter um das alles zu verstehen, aber ich kann Dir sagen das Du mir fehlen wirst. Ich habe Dich immer gerne gelesen und hoffe das Twitter ein Einsehen hat - oder Du zurück kommen wirst. Bin einfach sprachlos, es fühlt sich an wie ein großer Verlust, auch wenn ich Dich kaum kenne. Wünsche Dir alles Gute, Andreas

  • #25

    1hornochse (Freitag, 05 Juni 2020 12:20)

    Was werde ich Dich in meiner schiefen Spruchbude vermissen.

    Ich werde Dich immer im Herzen behalten in meinem Twitter und ich wünsche Dir von Herzen privat alles gute für das, was nun vor Dir liegt.

    Ein Braunen geht durch unsere Gesellschaft. Es ist an uns, es zu bunterdrücken.



  • #26

    Kuhn Börries (Freitag, 05 Juni 2020 12:20)

    Ich bin noch nicht so lange bei Twitter, habe aber beide Seiten schon gesehen. Twitter hat neue Freunde in mein RL gespült, aber das was Du schreibst tut weh. Es ist zum kotzen, dass das braune Pack gewonnen und Dich sprachlos gemacht hat.
    Aber Danke für die Zeit in der ich Dich lesen konnte.

  • #27

    Sascha (Freitag, 05 Juni 2020)

    Ohne dich ist es nicht das Selbe...ich weiß garnicht was ich sagen soll :'(

  • #28

    Foxy (Freitag, 05 Juni 2020 13:00)

    Liebste Julia,
    Ich kann es verstehen... kümmere dich jetzt erstmal um dich und dein Würmchen. Und vielleicht kommst du irgendwann wieder.
    Pass gut auf euch auf und du wirst hier fehlen... ❤️

  • #29

    Rübennase (Freitag, 05 Juni 2020 13:27)

    Hey Jules, ich bin entsetzt, dass es schon wieder geschehen ist. So sehr ich dich verstehe, so sehr wirst du mir fehlen. Pass auf dich auf.

  • #30

    Lucien Suter (Freitag, 05 Juni 2020 13:49)

    Liebe Julia
    Egal was passiert, ich werde hier auf diesem Blog weiterlesen!!!
    Ich Drück Dich!!

  • #31

    Captain Fantastic (Freitag, 05 Juni 2020 14:16)

    Liebe Jules,

    zuerst einmal finde ich das ziemlich kacke, dass das schon wieder passiert ist. Spannend wäre, ob Twitter sich meldet, warum sie das denn getan haben.

    Und ich schlage Dir einen Deal vor - Du kümmert Dich jetzt erst mal um Dich und deine werdende, kleine Familie. Das ist jetzt eh Prio 1. Aber irgendwann legt sich die Aufregung und es kehrt wieder so etwas wie Alltag ein. Und bis dahin sind auch ein paar Tage seit heute vergangen. Und dann, abends auf dem Sofa, denkst du über die vergangenen, Twitter-abstinenten Monate nach. Was war gut, was war schlecht. Und dann, mit etwas Abstand, Muße und Ruhe, lässt du es Dir nochmal durch den Kopf gehen, ob Du immer noch Twitter fern bleiben willst, oder ob du zurück kommen willst.

    Darum folgender Deal - heute in 6 Monaten ist der 5.12. Mach dir für diesen Abend einen Eintrag in den Kalender - "Soll ich zu Twitter zurück?". Und was wäre das für eine wunderschöne Nikolaus-Überraschung, wenn am Nikolaus ein ganz kleiner, neuer Account auf Twitter auftaucht.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute, vor allem in Bezug auf dein sich in Kürze drastisch sich veränderndes Leben und freue mich, wieder von Dir zu hören.

    Bis dahin alles Liebe und Gute und wenn was ist, weisst du, wie Du mich erreichen kannst

    Liebe Grüße
    Captain F

  • #32

    Deamei (Freitag, 05 Juni 2020 15:06)

    Lieb Julia,
    Ich hoffe sehr, dass es kein Abschied für immer ist und du irgendwann wiederkommst. Du hast Leben in meine TL gebracht. Ich werde dich vermissen .....

  • #33

    Nell, die 78 (Freitag, 05 Juni 2020)

    Ach Julchen, das tut mir sehr leid.
    Ich kann Twitter in seinen Entscheidungen nicht verstehen und finde das widerlich.
    Pass gut auf dich auf Liebes.❤

  • #34

    VergessenesHerz (Freitag, 05 Juni 2020 15:20)

    Ich werde Dich unglaublich vermissen.
    Die Sonne scheint nicht mehr hell und das Gras ist nicht mehr grün seit Du weg bist. :""""
    Mehr kann ich nicht dazu sagen.

    Deine Amelie ♡

  • #35

    Vinylbuddy (Freitag, 05 Juni 2020 15:27)

    Hey Juli,
    es tut mir unendlich leid das du gehst, auch wenn wir nicht regelmäßig geschrieben haben, so hast du doch mit deinen Tweets so manches mal meinen Tag erhellt.

    Pass bitte auf dich und das Baby auf.

    Ich wünsch dir alles erdenklich Gute���.

  • #36

    Mameen (Freitag, 05 Juni 2020 15:28)

    Das tut mir so leid zu lesen.
    Ich hoffe sehr, dass du eine positive Nachricht von Twitter bekommst. (Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!)
    Und wenn nicht, kümmerst du dich jetzt erst Mal in Ruhe um deinen kleinen Bauchmenschen und wenn du uns dann ganz, ganz arg vermisst, kommst du wieder.
    Pass gut auf dich (euch) auf. ❤️

  • #37

    Klick+Klacker (Freitag, 05 Juni 2020 17:41)

    Wie soll das ohne Morgenschmatzer von dir werden? Ich hoffe du sehr für dich und uns, dass es vielleicht doch noch wieder gut wird. Wir lesen uns bestimmt später wieder. Ich drück dir für dein Privatleben ganz fest die Daumen, dass es arg wundervoll mit Baby wird. Gib auf dich acht und fühl dich fest umarmt.
    Sudanne

  • #38

    Musen_Pampel (Freitag, 05 Juni 2020 17:42)

    Liebe Juli,
    wir kennen uns kaum, doch Du bist fester Bestandteil meiner TL. Es tut mir so leid zu lesen, dass Du gehst. Ich habe Dich immer gern gelesen und Du fehlst.
    Ganz viel Liebe und alles erdenklich Gute wünsche ich Dir, auch mit dem neuen großen Abenteuer. Pass bitte auf Dich und Euch auf ❤❤�

  • #39

    Schlumpfinchen (Freitag, 05 Juni 2020 19:57)

    Hallo Julchen,
    unfassbar, was dir passiert ist; was Twitter da macht. Es macht mich wütend, traurig und hilflos. Ich kann kaum ermessen, wir sehr dich das trifft. In meiner Wut und Hilflosigkeit habe ich dem Support einen längeren Eintrag hinterlassen und hoffe, das ich eine Antwort erhalte.
    Ich hoffe, bei dir wird alles gut (im RL), wünsche mir, weiterhin von dir zu hören und drücke dir die Daumen. Du fehlst mir! Ich bin sooo traurig. Wenn du mich brauchst, weißt du wo ich bin. Ich hab dich sehr lieb!
    Bis bald
    Momo

  • #40

    AlarinkiriTiAwonTodo (Freitag, 05 Juni 2020 21:16)

    Traurig ich bin,
    bin ich dir doch, als ich nach Jahren der Abstinenz, zu Twitter zurück kehrte recht schnell gefolgt.
    Du hast mich zum lachen, nachdenken und weinen gebracht.
    Nicht alles war gut, vieles war besser.
    Wie all die anderen, werde auch ich dich vermissen.
    So mach es dann gut, gelegentlich sehe ich hier herein.
    Es war eine kurze schöne Zeit, auch als du mir gefolgt bist, was mich etwas Stolz machte.

    Bleib ein Wirbelwind.


  • #41

    fantasticandre4 (Freitag, 05 Juni 2020 22:01)

    Mir fehlen immer noch die Worte. Ich bin so unglaublich sauer auf Twitter und wie sie sich im Moment verhalten.
    Keine Auskunft mehr über das warum und wieso - nein, da wird einfach gesperrt. Andere Accounts wiederum können offensichtlich tun und lassen, was sie wollen - siehe @Christo34641974 oder schlimmer noch - @realDonaldTrump - bei letzterem kneift Twitter echt den Schwanz ein weil es ja "der mächtigste Mann auf der Welt" ist

    Ich werde dich arg vermissen süße - gerade jetzt wo ich doch dabei sein wollte und die Situation es einfach nicht mehr zulässt

  • #42

    Serenity (Freitag, 05 Juni 2020 23:17)

    Liebe Juli, Süße,
    Das tut mir so leid und ich hoffe, dass Du zurück kommst. Ich bin momentan zu wenig auf Twitter um alles mitzubekommen, aber ich habe kein einziges Mal verstanden warum Du gesperrt wurdest.
    Falls Du nicht zurück kommen kannst oder willst, wünsche ich Dir alles Gute.
    Bald ist Dein Baby da. Dann hast Du alle Hände voll zu tun.
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute. Pass auf Dich auf ��

  • #43

    Spökesfee (Samstag, 06 Juni 2020 02:35)

    Du wirst mir unglaublich in meiner TL fehlen! Pass auf Dich auf und sei Dir gewiss- in Gedanken sind wir noch beieinander.

    Deine Spöki �

  • #44

    Coyote (Sonntag, 07 Juni 2020 20:38)

    Liebe Jules,
    Schade.

    Es ist wirklich schade. Aus deiner Sicht ein vermutlich zu schwaches Wort.

    Twitter wird wegen einer idiotischen Interpretation eines Tweets ein Stück ärmer.

    Für mich persönlich tröstend: du wirst deine Kontakte von Twitter, sie du brauchst, haben.

    Und wer weiss... ich hoffe zumindest entsprechend, dass alles zu seiner Zeit passieren soll.du hasst dich auf dich und deine Familie konzentrieren.

    Persönlich wünsche ich die gerade deshalb eine wunderbare Zeit. Saufe jede Sekunde auf und genieße das Leben (besonders das einige cm unter deinem Herzen).

    Ich hoffe wir werden bald erfahren, dass es Kind, Mama und Papa gut geht.

    Und um es mit plumpen Zitaten zu beenden:
    "Es ist nicht aller Tage Abend..."

    Falls doch
    "life long and prosper"

    Alles Liebe von einem Badner ;-)

  • #45

    Lauge (Montag, 08 Juni 2020 06:39)

    Hallo Jule,

    du fehlst! Viel mehr kann ich zu der ganzen Scheiße gar nicht sagen. Du fehlst!

    Fühl dich gedrückt.